Erweiterte Einrichtung

  • Der IT-Knotenpunkt des Heimes Es wird immer üblicher, dass auch Privathaushalte über IT- oder Verteilerschränke verfügen, in denen alle elektronischen Informationen des Heims zusammenlaufen.  Neben den verschiedenen Arten an Verbindungen können diese Schränke auch andere Ausrüstung enthalten, die...

  • Verwendung von Adaptern als Ersatz für das Ethernet Alle Pods profitieren von einer Ethernet-Verbindung mit dem Gateway.  Wenn ein WLAN-Signal nicht in der Lage ist, bestimmte Bereiche des Hauses zu erreichen, sorgt das Hinzufügen zusätzlicher mit dem Ethernet verbundener Pods in diesen Bereichen...

  • Hersteller und Typ des Modems ist meistens auf einem Aufkleber auf der Rückseite des Gerätes vermerkt. In einigen Fällen, vorallem wenn das Gerät vom Internet Anbieter gestellt ist, befindet sich auf dem Aufkleber auch die Werkseinstellungen für Gateway-IP-Addresse oder IP-Addresse für die Verwa...

  • Was ist eine statische IP-Adresse? In den meisten Fällen ist eine statische IP-Adresse nicht erforderlich, dennoch ist es möglich, eine solche IP-Adresse für deine Geräte in der HomePass-App zu reservieren. Standardmäßig verwenden Geräte dynamische IP-Adressen, die bei der Verbindung des Geräts v...

  • Du kannst benutzerdefinierte DNS-Einstellungen mit der HomePass-App einrichten, solange Plume wie unten beschrieben im Router-Modus betrieben wird. Wenn Plume im Bridge-Modus läuft, musst du ein benutzerdefiniertes DNS mit den Konfigurationseinstellungen deines Routers einrichten.  iOS Tippe au...

  • Der Bridge-Modus sollte verwendet werden, wenn bereits ein Gerät vorhanden ist, das DHCP/NAT in deinem Netzwerk ausführt. Plume Pods werden standardmäßig im Automatikmodus ausgeliefert. Wenn sie einen vorhandenen Router mit DHCP/NAT-Verarbeitung erkennen, versetzen sie sich selbst in den (Auto)-B...

  • Die erweiterten Einstellungen sind über das Hauptmenü zugänglich und bieten dir Zugriff auf die erweiterten Funktionen des Routers. Netzwerkmodus – Der Auto-Modus ist der Standardmodus, wenn du Plume einrichtest.  Im automatischen Modus wird der für deine Konfiguration beste Netzwerkmodus (Router...

  •  Verfügt deine Wohnung über Ethernet-Kabelverbindungen, bedeutet dies einen enormen Vorteil für die per WLAN erreichbaren Geschwindigkeiten. Ist in deiner Wohnung kein Ethernet verfügbar, was der Normalfall ist, nutzen unsere Pods WLAN, um den Traffic zu deinem Modem zu leiten. Wenn in deiner Woh...

  • Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie ein VoIP-Telefon mit einem Plume Netzwerk verbunden werden kann.  Welches Setup benötigt wird, hängt davon ab, wie das Telefon mit dem Netzwerk verbunden werden muss.  Wenn du dir nicht sicher bist, welche Einrichtung zu deiner passt, wende dich an deinen V...

  • Wann muss ich das von meinem ISP bereitgestellte Gateway (Modem/Router) behalten? Wenn du andere Dienste von deinem ISP verwendest, wie zum Beispiel Telefon (VoIP), Fernsehen (IPTV) und Heimsicherheits-Dienste, ist das von deinem ISP bereitgestellte Gateway-Gerät (Modem/Router) für diese Dienste...

  • Befolge diese Anweisungen, um dein zusätzliches Plume Starter-Paket in einer anderen Wohnung einzurichten. Für ein zweites Netzwerk an einem anderen Ort ist wahrscheinlich eine zweite Plume-Mitgliedschaft erforderlich. Während des Einrichtungsprozesses wirst du zum Abschluss der zusätzlichen Mitg...

  • Ja, du kannst einen Switch an jeden Pod anschließen, um Endgeräte zu verbinden. Denke jedoch daran, dass ein Switch nicht direkt an ein eigenständiges Modem abgeschlossen werden kann, wenn er für Client-Verbindungen verwendet wird. Jeder Plume Pod verfügt über mindestens einen Ethernet-Anschluss,...

  • Plume kann mit einer CUJO Smart Firewall verwendet werden.  Um Plume und CUJO zusammen einzurichten, musst du beide im Auto (Bridge)-Modus einrichten.  Dies erfordert die Verwendung eines Routers oder eines Modem-Router-Kombinationsgeräts, um DHCP-Dienste für dein Netzwerk bereitzustellen. So ric...